Theater für alle

Das Theater im Öffentlichen Raum erreicht breite Bevölkerungsgruppen und immense Publikumszahlen. Der freie und weitestgehende kostenlose Zugang zu den Veranstaltungen ist dabei ein wichtiger Faktor und einzigartig in der deutschen Theaterlandschaft. Theater im Öffentlichen Raum bedeutet im besten Sinne „Theater für alle“ - unabhängig von Alter, sozialem Status und Bildung. Wir sprechen daher von einem schwellenfreien Kulturangebot.

"Selbst wenn freier Eintritt nicht das Wundermittel ist, um das 'schwer-zu-erreichende-Publikum' zu gewinnen, so ist doch dieses Prinzip ebenso wie auch das freie Zirkulieren zu einem der Hauptfaktoren geworden. Freier Eintritt wird als ein effektiver Vektor der Demokratisierung wahrgenommen. (...) 90% der Zuschauer, die im Rahmen einer Studie befragt wurden, die sich mit dem Publikum englischer Street Arts Festivals (2003) befasste, meinten, dies stelle einen guten Gebrauch öffentlicher Gelder dar." (Anne Gonon, Vortrag "Die Interaktion mit dem Publikum, das Herz des französischen Straßentheaters. 09.03.2009)

Zurück

Ordentliche Mitgliederversammlung

2018 findet zum ersten Mal die Ordentliche Mitgliederversammlung im Rahmen der Wintertagung statt. Dies haben wir auf der letzten ordentliche Mitgliederversammlung beschlossen - erstmal als Test, ob das von den Mitgliedern angenommen wird.

27. März 2018 in Darmstadt

Details folgen.

9. Wintertagung 2018

Die diesjährige Wintertagung unseres Verbands findet vom 25 - 27 März 2018 in Darmstadt statt - im Rahmen des 25jährigen Jubiläums des Straßentheaterfestivals Just for Fun Darmstadt.

Außerordentliche Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung findet im Rahmen der 30. Internationalen Kulturbörse Freiburg statt.
Sonntag, 21.01.2017, um 19 Uhr.
Den Sitzungsraum könnt ihr an unserem Informationsstand in Erfahrung bringen.

Infos zu Tagesordnung folgen.

Booklaunch "Darstellende Künste im öffentlichen Raum"

11.12.2017
18:00 Uhr
Kunstquartier Bethanien, Theaterkapelle
Mariannenplatz 2, 10997 Berlin

Darstellende Künste im öffentlichen Raum Transformationen von Unorten und ästhetische Interventionen
Herausgegeben von Günter Jeschonnek
in Kooperation mit dem Bundesverband Theater im Öffentlichen Raum und dem Fonds Darstellende Künste

Weiterlesen …