Bundesverband Theater im Öffentlichen Raum e.V.

Der Bundesverband hat sich im Gründungsjahr 2006 zum Ziel gesetzt, Theater im Öffentlichen Raum  in Deutschland als eigenständige Kunstform und als selbstständiges Kulturgenre zu etablieren. Der Verband versteht sich als Interessenvertretung und Netzwerk auf nationaler und internationaler Ebene. Er setzt sich für die Anerkennung von Theater im Öffentlichen Raum und für die Verbesserung von Produktions- und Präsentationsmöglichkeiten ein. Die Mitglieder sind Einzelkünstler und Ensembles, Produzenten, Agenten, Veranstalter sowie Kulturschaffende, die professionell in diesem Bereich arbeiten. 

Unsere regelmäßigen Aktivitäten:

 

Mitgliederversammlung: 
Die Mitgliederversammlung findet einmal jährlich statt. Sie dient dem regelmäßigen Austausch und dazu, die Mitglieder über die Aktivitäten des Vorstands zu informieren.

Alle zwei Jahre wird in der Mitgliederversammlung der Vorstand neu gewählt.

Newsletter:
Der Vorstand informiert in unregelmäßigen Abständen über seine Arbeit. Neuigkeiten von Mitgliedern finden hier ebenfalls ihren Platz.

Facebook:
Unser Forum auf Facebook nutzt der Vorstand und die Mitglieder, um regelmäßig in Kontakt zu treten.

Jährliche Wintertagung: 
Seit der Gründung des Verbandes findet einmal jährlich unsere Wintertagung statt. Jeweils im Februar oder März treffen sich die Mitglieder des Verbandes und Interessierte, um einzelne Aspekte der professionellen Arbeit zu reflektieren. Die Wintertagung findet an wechselnden Orten und in der Regel in Theatern oder Produktionshäusern unserer Mitglieder statt. Die Wintertagungen dienen der Weiterbildung, hierzu laden wir externe Referenten ein. In der Vergangenheit beschäftigten wir uns unter anderem mit folgenden Themen: Publikumskonzepte für das Theater im Öffentlichen Raum (2009), Inszenierte Räume – räumliche Inszenierung (2010), Inszenierungsformen und deren Wirkungen (2011), Ideenwerkstatt für die Zukunft des Theaters im Öffentlichen Raum (2012), Neue Kooperationen und Partnerschaften für das Theater im öffentlichen Raum (2014). Zu den einzelnen Wintertagungen sind Dokumentationen erschienen, diese können angefordert werden.

Unsere Erfolge u.a.:

Archiv – Theater im Öffentlichen Raum im Mime-Centrum Berlin

Mit der Einrichtung eines Archivs wurde im Jahr 2011 begonnen. Das Mime-Centrum Berlin hat sich freundlicherweise bereit erklärt, Videos von Aufführungen zu archivieren und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Das Mime-Centrum versteht sich als Dokumentationszentrum, so dass wir darum bitten, möglichst Aufzeichnungen der vollen Länge der Inszenierungen zu übersenden. Neben den Videos archiviert das Centrum auch Publikationen in Buchform. Wir freuen uns über weitere Zusendungen an unsere Adresse.

Projektförderung Sonderprojekt "Theater im öffentlichen Raum" 2014 - Fonds Darstellende Künste

Satzung herunterladen

Satzung_2014.pdf (125,4 KiB)

Bundesverband auf dem INTHEGA Theatermarkt

 

Am 15. und 16. Oktober haben wir erstmal einen Stand auf dem Theatermarkt der INTHEGA in Bielefeld.

Details folgen.

Weiterlesen …

Bundesverband auf der Performance Paderborn

Mitglieder-Versammlung - Montag, 03.09.2018, 12h-13:30h

Bier und Brezn im Künstler-Camp - Zeiten werden bekannt gegeben

Wir freuen uns auf unser traditionelles "Familientreffen" in Paderborn! Details folgen.

Weiterlesen …

HAMBURG - Buchpräsentation "Darstellende Künste im öffentlichen Raum"

27.03.2018 - Welttheatertag
19:30 Uhr
Kampnagel
Jarrestraße 20, 22303 Hamburg

Darstellende Künste im öffentlichen Raum. Transformationen von Unorten und ästhetische Interventionen.
Herausgegeben von Günter Jeschonnek
in Kooperation mit dem Bundesverband Theater im Öffentlichen Raum und dem Fonds Darstellende Künste

Weiterlesen …

Neuer Vorstand

Auf der MV vom 25 03 2018 wurde in Darmstadt ein neuer Vorstand für die nächsten zwei Jahre gewählt:

1.Vorstand - Jana Korb
2.Vorstand - Clair Howells
Kassenwart - Rainer BauerSchriftführerin - Luise Gerlach
Beisitz - Sabine Kuhfuss
Beisitz - Markus Siebert
Beisitz - Holger Ehrich

Wir gratulieren!